Fachinformatiker /-in

Fakten & Ausbildungsalltag

Fakten Fachinformatiker (m/w) für Systemintegration
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Schulische Voraussetzung: Guter mittlerer Bildungsabschluss
  • Persönliche Voraussetzungen: Offenheit für neue Aufgaben, hohe Einsatzbereitschaft, hohe Lernbereitschaft und Eigenverantwortung
  • Einsatzgebiete: Vorwiegend Informationstechnologie & Kommunikation, kaufmännische, technische Abteilungen
  • Ausbildungsstandort: Memmingen
  • Berufsschulstandort: Staatliche Berufsschule I in Kempten
  • Berufsschultage: Blockunterricht
     
Prüfungen:
  • Zwischenprüfung nach 1 ½ Jahren
  • Abschlussprüfung nach 3 Jahren 
    • Teil A: betriebliche Projektarbeit, Präsentation, Fachgespräch
    • Teil B: Ganzheitliche Aufgaben I und II sowie Wirtschafts- und Sozialkunde
Ausbildungsalltag

Die Aufgabenfelder erstrecken sich über alle IT-Systeme des Unternehmens. Hierzu gehört sowohl das Installieren, Konfigurieren und Bereitstellen von Computern, Peripheriegeräten und mobilen Endgeräten.

Das Konzipieren und realisieren komplexer Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten gehört ebenfalls zum Aufgabengebiet.

Du behebst Störungen durch den Einsatz von Diagnosesystemen, berätst und schulst die Anwender.

Individuelle Fachprojekte begleiten dich über den gesamten Ausbildungszeitraum.

Nach bestandener Prüfung stehen dir zahlreiche Weiterbildungsangebote zur Verfügung. Das Angebot bei IHK und anderen Bildungsträgern ist vielfältig und interessant. Auch durch Aufstiegsqualifikationen über Bachelor oder Masterstudiengänge kannst du beruflich vorankommen.